Bartperle und Haarperle Wikingerknoten

PDFDruckenE-Mail
Der Wikingerknoten
Bartperle und Haarperle Wikingerknoten, Silber 925Bartperle und Haarperle Wikingerknoten, Silber 925
Verkaufspreis inkl. Preisnachlass
Verkaufspreis17,98 €
Preisnachlass
Summe Preisnachlässe:
Standardisierter Preis / kg:
7d.gif
Beschreibung

Das Motiv des Wikingerknoten entstammt dem Runenstein von Tirsted (dänisch Tirstedstenen). Er ist ein etwa 2,50 m hoher Runenstein, wurde etwa 950 n. Chr. hergestellt und 1627 in Tirsted auf Lolland in Dänemark gefunden. Der Runenstein steht heute im Dänischen Nationalmuseum.

Der Stein wurde ehedem für einen Wikinger aufgestellt, der wahrscheinlich in Schweden starb. Er ist einer der Steine, die belegen, dass sich die Wikinger auch selbst „vikingr“ nannten. Die Inschrift ist in parallelen Reihen auf zwei benachbarten Seiten angeordnet, die zusammen die Breitseite bilden. Erik Moltkes Interpretation der Runen von 1976 lautet:

Runenepigraphische Transliteration:

A osraþr auk hiltu(-)-R : raisþu stain þansi : aft froþa fronti sin : sin ian han uas þo foink : uaiRa
B ian han uarþ tauþr o suo : þiauþu auk uas furs : i frikis ioþi þo aliR uikikaR
Altnordisch:

A Ástráðr ok Hildu[ng]r/Hildv[íg]r/Hildu[lf]r reistu stein þenna ept Fraða/Freða, frænda sinn sinn, en hann var þá feikn(?) vera,
B en hann varð dauðr á Svíþjóðu ok var fyrstr(?) í(?) Friggis(?) liði(?) þá allir víkingar.

Übersetzung:

„A:Asrad und Hildung (evtl. Hildvig/Hildulf) errichteten diesen Stein nach Frede, ihrem Verwandten, aber er war die Angst der Männer (?), B: Und er fand den Tod in Svitjod (Schweden) und war der erste (?) In Friggis (oder Freygeirrs) Gefolge (?) dann (?) alle Wikinger.“

Am Rande der Runen formen sich zwei Seile, die oben mit dem Wikingerknoten verbunden werden.

 

Größe: 9 x 9 x 9mm
Innendurchmesser: 5mm

Material: Sterlingsilber

Wir empfehlen die Nutzung von Haar- bzw. Bartgummis!

Kundenrezensionen

Es gibt noch keine Rezensionen für dieses Produkt.